Ausflüge in die Umgebung

RomaCulta plant Kulturausflüge in die nähere Umgebung Roms. Die Kulturlandschaft rund um Rom bietet unglaubliche Schätze, die vom Massentourismus verschont geblieben sind.

Rezensionen

Hannes und Claudia Estermann (Rostock)
Einzelne (max. 6 Personen)

Man muss von Rom aus einen Kleinzug nach Ostia nehmen, die eintrittskarten mussten wir uns selbst bezahlen (hätte man uns sagen sollen immerhin 1,50 Euro pro Ticktet). Als Ausgleich bekamen wir einen Espresso spendiert.
Ostia war toll aber jetzt haben wir es gesehen, es ist doch kaputte Antike.
Der Guide hat sich sehr bemüht.

Ehepaar Kristeller (Tüpnitz)
Einzelne (max. 6 Personen)

Das war ein schöner Tag, mal weg von Rom. Wir (Ehepaar, Mitte 40) hätten uns nie vorgestellt, dass man in 30 Minuten Bahnfahrt und an so einem geschichtsträchtigen Ort kaum Touristen antreffen würde. Toller Tag!

Susanne und Marcel Burkhardt
Einzelne (max. 6 Personen)

Die Ruinenstadt Ostia hat uns (Mutter + Sohn) sehr beeindruckt, durch die individuelle Betreuung durch Alessandro konnten wir so viele Fragen stellen wie wir wollten. Der Tag war schnell vorbei, wir waren geschlagene 8 Stunden unterwegs (es wurde kein Aufpreis verrechnet). Toll!!

Dipl.-Ing. Heribert Mittmann-Stoll (Hamburg)
Einzelne (max. 6 Personen)

Grandiose Führung in Ostia Antica durch Alessandro, noch immer haben wir 'Gehirn-Muskelkater' von seinen so tollen Erklärungen und Erzählungen.

Gruppe Frau Kaiser
Einzelne (max. 6 Personen)

Ausflug ist eigentlich das falsche Wort - da gab's kein durch-die-Landschaft-fahren sondern gezielt haben wir in ca. 14 gemeinsamen Stunden mit einem Bus (wir waren 33 Personen) satte vier Gärten angesehen. Unser Interesse ging in diese Richtung - so hatten wir es uns gewünscht. In unserer Gruppe war ein Botaniker und ein Landschaftsplaner dabei. Großes Lob an Alexandro. Fachlich einwandfrei.

Erwin und Elfriede Walther (München)
Einzelne (max. 6 Personen)

Der Ausflug erfolgte für uns (2 Personen aus München) mit einen angemieteten PWK. Wir blieben einen ganzen Tag im (historischen) Grünen, wir sind Rentner und Gartenfans! Jährlich machen wir eine Reise zu europas historischen Gärten, in diesem Jahr war Rom und Umgebung dran.

Ursula Figl (Wien)
Einzelne (max. 6 Personen)

Wir (Familie aus Wien) haben Anfangs Norvember bei fabelhaften Sonnenschein einen ganztags-Ausflug ins Nordlatium gemacht. Die Kinder waren beeindruckt von den Geisterdörfern die es in der Gegend gibt: Gebäude aus den 50er-Jahren neben halb zerfallene mittelalterliche Felsenburgen. Faszinierend!
Alles wunderbar organisiert - uns blieb nur der Genuss übrig. Wir haben auch Wildschwein-Ragout gegessen - zu großem Vergnügen der Kinder.

Dory und Klaus Preidel aus Klosterlechfeld
Einzelne (max. 6 Personen)

Neben zwei Rom-Führungen haben wir (Ehepaar aus Schwaben) einen Tag die Etrusker-Totenstädte mit romaculta besucht. Der verhältnismäßig hohe Preis (wir waren nur zu zweit) hat uns anfangs zögern lassen - aber im Nachhinein war jeder Cent die Sache wert. Wir fuhren mit Alessandro und einem angemieteten Wagen mit Fahrer (Giancarlo) ca. 80km aus Rom raus. Ein ganz ganz schöner Tag - und in Tarquinia haben wir fürstlich gegessen. DANKE!

Sven Fischer und Familie (Zentralschweiz)
Einzelne (max. 6 Personen)

Nach vier Tagen Stadt wollten wir raus und Romaculta hat und einen ganz tollen Ausflug anch Tivoli organisiert. Die Option mit Fahrer war für uns zu teuer, wir sind mit dem Zug gefahren. Anstrengend (Pendlerzug...) aber machbar. Leider war dadruch der Bescuh der Hadriansvilla nicht möglich, da sie in einem Tal unterhalb der Ortschaft Tivoli liegt.
Toller Ausflug aber schlecht mit der Stadt verbunden.

Kleingruppe Erl (Deutschland)
Einzelne (max. 6 Personen)

Wir (kleine Gruppe von 8 befreundeten Ehepaaren) haben diesen Ausflug nach Tivoli gebucht. Wir starteten um 8:00h mit einem angemieteten Kleinbus (danke an Gianfranco ausgezeichneter Fahrer!). Der tag war ganz der Natur bzw. von menschenhand geprägten Natur gewidmet - Fulvi hat das großartig gemacht.

Gruppe Olga Estrina (Zetel)
Einzelne (max. 6 Personen)

Hallo wir waren eine Gruppen von 45 Personen und haben den zweitägigen Ausflug nach Olevano und das Südliche latium gemacht. Welche Eindrücke! Die gegend ist sehr ländlich, kaum industrialisiert, entland der Autobahnen grasten die Kühe. Tolle tolle Eindrücke. Auch dei Weinverkostung war perfekt organisiert.

Eheppar Klein (Köln)
Einzelne (max. 6 Personen)

Meine Frau und ich haben uns ganz auf Alessandros Vorschläge verlassen: wir wollten einen Tag aus Rom raus und gaben ein Budget an. Der Ausflug ins Südlatium war perfekt organisiert, es hat einfach alles gepasst.