Ostern in Rom: Schatzsuche in Ostia Antica
 

Unsere Kinderführung zu Ostern ist 2019 ganz der Archäologie gewidmet! Eine Schnitzeljagd mit Rätseln und Suchaufgaben in der Ausgrabungsstätte Ostia Antica (ca. 25km von Rom entfernt).

Wir besuchen eine Nekropole voller Gräber, kriechen durch verlassene Luftschächte, lauschen der Ansprache eines Senators am Hauptplatz, hören eine Ode im halbrunden Theater, baden als Gast in einer Therme, besuchen eine edle Philosophenschule, schauen in einer lausigen Hafen-Kneipe vorbei, sitzen auf einer Latrine und sind bei einem Opferakt im Tempel dabei.

Kinder werden bei der Hand genommen um das Thema der römischen Antike ausführlich zu behandeln. Die Kulisse könnte kaum besser sein: die ehemalige Hafenstadt des alten Rom gehört zu den besterhaltenen römischen Stätten und ermöglicht einen erstaunlichen Einblick in den Alltag der Römer.

Info:

Wann: 21.April (SO)
MindestTN-Zahl 3 Familien, Maximale TN-Zahl 6 Familien

Anfahrt: Von der römischen U-Bahn-Station "Piramide" fährt ein Kleinzug jede 20 Minuten zu den "Scavi di Ostia" (Ausgrabungen von Ostia), es gilt das Ticket in der Stadt (1,50€ pro Fahrt, Kinder unter 10 Jahre frei).

weitere Informationen

Die Ausgrabungsstätte Ostia Antica am ehemaligen Hafen vom alten Rom gehört mit Pompeji und Herkulaneum zu den besterhaltenen römischen Siedlungen. Die gut erhaltene Bausubstanz ermöglicht einen erstaunlichen Einblick in die Lebensweise der Römer.

Die Hafenstadt Ostia Antica (von Altair4)

Info zur tour

Stichwörter: , ,

Dauer: ca. 5 Stunden

Anspruch: mittel

Treffpunkt: am Eingang der Ausgrabungen von Ostia Antica - Zeit: 9:30h

Ende: 14:30h

Touristische Route: Nein

öffentl.Verkehrsmittel: Ja

Preis: 80€ p.P. (Kinder frei)

Zusätzl. Eintritte: ja