Kinderführungen

"... ihr habt die auf "stand-by" geschalteten Gehirnströme aus den Schultagen im Geschichtsunterricht wieder aktiviert. Nie hatten wir Langeweile. Super, wirklich... ."

Familie Altmann (Kämpfelbach)

Rezensionen

Volker und Marlene K. (Heidelberg)
Familie mit Kindern

Die Touren mit meiner Tochter waren spannend von der ersten bis zur letzten Minute, sehr informativ, mitreißend und auch witzig - definitiv die besten Führungen, an die ich mich erinnern kann. Dafür herzlichen Dank!

Familie Grau
Einzelne (max. 6 Personen)

Unsere Kinder wurden von Fulvio immer "bei der Stange" gehalten, die Inforationen waren genau dosiert und eine Eispause war auch drin! Danke vielmals.

Sandra und Andreas, mit Leo und Maria Hager
Familie mit Kindern

Sie hatten Recht, um all die Informationen verarbeiten zu können, braucht man einfach Zeit, und es war gut, auf Ihren Ratschlag zu hören und Schwerpunkte zu setzen, v.a. für die Kinder. Sie machen die Führungen wirklich professionell, mit der notwendigen Note an Charme und Humor.

Familie Balduin (Rheinfelden)
Familie mit Kindern

Drei Stunden Renaissance und Mittelalter für Kinder. Wir Eltern konnten uns richtig "zurücklehnen", Alessandro hat 4 Kinder (5 bis 12 Jahre) gemeistert ohne dass einmal die Spannung nachließ. Wir hätten das NIE geschafft.
Wir wollten gleich eine weitere Führung buchen, leider gab es keine Verfügbarkeit. Ein gutes Zeichen!

Beate Petersen
Einzelne (max. 6 Personen)

Anna-Lena war drei Stunden lang gefesselt! Wie macht ihr das?

Familie Weller (Altenholz bei Kiel)
Familie mit Kindern

Besonders gefallen hat uns, dass Sie so gut auf die Bedürfnisse unserer Kinder eingegangen sind.

Ing.Ralf Sommer (Ulm)
Einzelne (max. 6 Personen)

Unglaubliche Kunstsammlung! Man steht 5cm vor Raffael-Bildern oder Bernini-Statuen, sagenhaft. Achtung: Taschenabgabe ist Pflicht und das raubt Zeit! Früh hingehen.
Führung durch Fabio hat bleibende Erinnerungen hinterlassen.

Familie Ulsemer (Berlin)
Familie mit Kindern

Unsere Führung, die wegen des schlechten Wetters ein bisschen modifiziert wurde und durch das Borghese-Museum geführt hat, war grandios. Es war sehr lehrreich, mein Sohn hat gesagt: "Das war das erste Museum, was mal richtig Spaß gemacht hat."

Familie Blissener (Augsburg)
Familie mit Kindern

Anfangs waren wir skeptisch: eine Lateinführung in Rom mit zwei frühpubertierenden Jungs? Weit verfehlt: es war eine Offenbarung! Eva-Maria war didaktisch perfekt, immer war Spannung da. Drei intensive Stunden - der Wortschatz unserer Söhne war deutlich bereichert! Danke Eva-Maria.

Ehepaar Lothar Meister, Elisabeth Braun
Familie mit Kindern

Alessandro kam punktlich um 9:00 Uhr zum vereinbarten Treffpunkt und es wurden ein paar großartige Stunden für die ganze Familie! Wir tauchten ins Mittelalter ein und es war ein Erlebnis. Im Kerzenlicht haben wir Mosaiken flattern lassen! In 2 Kirchen waren wir die einzigen Touristen.

Anke Bone mit Maximilian (5) und Großeltern aus Wolfsbu
Familie mit Kindern

Obwohl die Führung erst für deutlich ältere Kinder empfohlen war, hat es Fabio geschafft, Maximilian 3 Stunden lang zu begeistern und etliche Wege dabei zurück gelegt. Immer wenn Max etwas kaputt war, hat er ihn mit etwas spannenden weiter gelockt, so dass er interessiert die drei Stunden dabei war. Ich fand es toll, wie Fabio immer auf Maximilians Augenhöhe war und wirklich das Kind im Mittelpunkt stand und wir Erwachsenen nur Begleiter waren. Auch für uns Erwachsene war es total interessant und auch wir durften unsere Fragen loswerden. Fabio ist ein toller Kinderfüherer. vielen Dank!

Familie Paul (Berlin)
Familie mit Kindern

Lieber Alessandro. Ich wollte mich noch mal sehr herzlich für die beiden Führungen gestern und heute bedanken.
Es war ganz, ganz toll!
Max und mir hat es grossen Spass gemacht, Ihnen und Benedetta auf den antiken Spuren Roms zu folgen. Die Führungen waren so liebevoll und individuell zusammengestellt, die Gruppe hatte eine ideale Grösse und die Zeitspanne von 3 h ist perfekt. Man hat das Gefühl, man ist privat mit Freunden unterwegs, besser kann es eigentlich nicht sein.