Kinderführungen

"... ihr habt die auf "stand-by" geschalteten Gehirnströme aus den Schultagen im Geschichtsunterricht wieder aktiviert. Nie hatten wir Langeweile. Super, wirklich... ."

Familie Altmann (Kämpfelbach)

→ "Social Distancing" zu Corona-Zeiten? Stadtführungen in Rom leben eigentlich vom Gegenteil... . Unsere Arbeit ist der Kontakt zu Menschen, deshalb nehmen wir Ihre und unsere Sicherheit sehr ernst.
(Stand Juni 2020)

Mindestens 1 Meter Abstand zu anderen
Nasen-Mund-Schutz tragen
keine Gruppenbildung
Nach Möglichkeit bargeldlos zahlen
Händeschütteln vermeiden

Rezensionen

Ing.Ralf Sommer (Ulm)
Einzelne (max. 6 Personen)

Unglaubliche Kunstsammlung! Man steht 5cm vor Raffael-Bildern oder Bernini-Statuen, sagenhaft. Achtung: Taschenabgabe ist Pflicht und das raubt Zeit! Früh hingehen.
Führung durch Fabio hat bleibende Erinnerungen hinterlassen.

Familie Hanspeter Novak
Familie mit Kindern

Perfekter Mix aus Informationen und Unterhaltung, die Kinder standen ständig im Mittelpunkt. Drei Stunden waren uns zu wenig - aber verlängern konnte man nicht, ausgebucht, hiess es. Gut so!

Cathryn, Thom mit Timo und Paula Lehmann (CH)
Familie mit Kindern

Wir haben das Antike Rom gebucht und Fulvio hat unseren Kindern Timo und Paula mit sympathischer Art die Geschichte Roms sehr lebendig vermittelt.

Familie Paul (Berlin)
Familie mit Kindern

Lieber Alessandro. Ich wollte mich noch mal sehr herzlich für die beiden Führungen gestern und heute bedanken.
Es war ganz, ganz toll!
Max und mir hat es grossen Spass gemacht, Ihnen und Benedetta auf den antiken Spuren Roms zu folgen. Die Führungen waren so liebevoll und individuell zusammengestellt, die Gruppe hatte eine ideale Grösse und die Zeitspanne von 3 h ist perfekt. Man hat das Gefühl, man ist privat mit Freunden unterwegs, besser kann es eigentlich nicht sein.

Rosemarie, Dieter, Till und Philipp Nötzold
Familie mit Kindern

Mit Ihrer und Caravaggios Hilfe gelang es bei den Jungs eine wunderschöne und bleibende Erinnerung an eine ganz besondere Reise zu wecken, voller Begeisterung berichteten sie zu Hause ihren Eltern und Geschwistern von Caravaggio, auch dafür danken wir Ihnen als Großeltern ganz besonders.
Ganz bestimmt kommen wir recht bald aber auch die Jungs irgendwann nach Rom zurück und es wäre schön, wenn wir dann wieder miteinander auf Entdeckungstour gehen könnten. Auch werden wir allen Verwandten und Freunden von Rom und Dr.Alessandro Canestrini berichten und vielleicht bei dem einen oder anderen den Wunsch wecken gleichfalls mit Ihnen die „Ewige Stadt“ zu erkunden.

Familie Blissener (Augsburg)
Familie mit Kindern

Anfangs waren wir skeptisch: eine Lateinführung in Rom mit zwei frühpubertierenden Jungs? Weit verfehlt: es war eine Offenbarung! Eva-Maria war didaktisch perfekt, immer war Spannung da. Drei intensive Stunden - der Wortschatz unserer Söhne war deutlich bereichert! Danke Eva-Maria.

Volker und Marlene K. (Heidelberg)
Familie mit Kindern

Die Touren mit meiner Tochter waren spannend von der ersten bis zur letzten Minute, sehr informativ, mitreißend und auch witzig - definitiv die besten Führungen, an die ich mich erinnern kann. Dafür herzlichen Dank!

Wieland Beierkuhnlein (Steinwiesen)
Einzelne (max. 6 Personen)

...die Jugend war dabei und das ist sicher Ihnen zu verdanken. Ich freue mich immer, wenn ich sehe, dass jemand die Menschen wahrnimmt und auf den gemeinsamen Weg mitnimmt. Sie haben die richtigen Mittel dazu – ich denken nur an die kleine Aufgabenstellung für Eva. So haben Sie nicht nur die Kinder mit genommen, sondern gleichzeitig auch die Sympathie der Erwachsenen gewonnen!

Dr.Claudia Zehenter (Feldkirch)
Familie mit Kindern

Wundervoller Ausflug wenn man aus der Stadt raus will. Also für Familien zu empfehlen, die mindestens 4-5 Tage in Rom bleiben. In der Stadt gibt es so viel zu sehen dass zeitlich kaum raus kommt (Ostia, Appia...).

Familie Ulsemer (Berlin)
Familie mit Kindern

Unsere Führung, die wegen des schlechten Wetters ein bisschen modifiziert wurde und durch das Borghese-Museum geführt hat, war grandios. Es war sehr lehrreich, mein Sohn hat gesagt: "Das war das erste Museum, was mal richtig Spaß gemacht hat."

Familie Ines Weckert (Chemnitz)
Familie mit Kindern

Wir sind eine Dresdner Familie und empfehlen jedem die Galleria Borgehse um 17:00h. Nahezu menschenleer, die Kinder konnten durch die Säle stürmen - die Wächter waren ausgesprochen nett. Katia von romaculta hat sich viel Mühe gemacht, meistens auch mit Erfolg :-)

Christian Gehrs
Familie mit Kindern

Wir genossen eine kinderorientierte Führung in Trastevere und in der Villa Farnesina. Ohne Massen oder Andrang bestaunten wir (Familie aus dem Emsland) die Wanddekorationen Raffaels - unser Führer Fabio hat komplizierte Inhalte sehr einfach und anschaulich wiedergegeben.