Kultur- und Stadtführungen in Rom

Durch eine Stadtführung binden Sie das Detail in den Gesamtzusammenhang, decken Entwicklungen auf, verstehen die Zusammenhänge

Rezensionen

Prof. Gerd Pichler
Einzelne (max. 6 Personen)

Schöner Spaziergang in Trastevere, wir haben um kleine Änderungen gebeten (Besuch der Dominikaner-Apotheke aus der Barockzeit) die prompt erfüllt wurden. Wir kommen sicher wieder.

Hannes und Andrea Pinter
Einzelne (max. 6 Personen)

Dank RomaCulta konnten wir die Schlange am Kolosseum überspringen, und am Palatinhügel war es dann aus mit den Massen an Japanern und Polen. Sehr schöne Ausblicke. Mein nächster Sohn wird Romulus heissen! Ha ha
Ciao Romaculta weiter so

Christian Steger (Hamburg)
Einzelne (max. 6 Personen)

Hallo, wir (2 Perwonen aus Hamburg) hatten die Abendführung und waren sehr zufrieden! Die Uhrzeit hatten wir im Vorfeld abgesprochen, in Bezug auf die Jahreszeit (Mai).

Familie Hartwig (Wien)
Einzelne (max. 6 Personen)

Diese Tour war toll, nur der Zirkus Maximus war zum Exerzierplatz ausgebaut wegen einem National-Fest. Laut, Helikopter landeten, etc. Das sollte man bei Führungen berücksichtigen... Sonst großartige Tour!

Familie Franz Markowitz (Memmingen)
Einzelne (max. 6 Personen)

Wir (Ehepaar mit dreri erwachsenen Kindern) trafen uns in Rom und haben gleich am ersten Tag den Vatikan mit romaculta am Programm. Wie per Mail vereinbart, trafen wir uns sehr früh am morgen im Vatikan uns besuchten eine Auswahl der Kunstwerke. Genuss pur - die Museen waren (fast) leer. Ganz toll.
Nicht so günstig, das muss man sagen. Aber wir haben für diesen Genuss gerne bezahlt.

Familie Norton (Nordrhein-WF)
Einzelne (max. 6 Personen)

Hallo ich wollte die Antikeführung mit Kolosseum unbedingt, das war immer schon mein Wunsch. Unser Führer Flavio konnte alles sehr spannend vermitteln, ohne ihn wäen wir aufgeschmissen gewesen.
Leider sehr viel Leute im Kolosseum... .

Helga und Steffen von der Insel Rügen
Einzelne (max. 6 Personen)

Wir haben die Vatikanischen Museen mit Benedetta gemacht, zum Glück zu einer nicht-touristischen Zeit. Das hat sich gelohnt! Ungalubliche Kunstsammlungen, so ein Reichtum! Empfehlenswert. Fünf Sterne für Benedetta die dien Sache großartig gemacht hat.

Ehepaar Dr. Martin und Isabell Wegener (Ulm)
Einzelne (max. 6 Personen)

Die Artikel, die wir über Sie gelesen haben, waren wirklich mehr als begründet. Wir als "Studiosus-Wiederholungstäter" sind wirklich mehr als begeistert und sehr froh, uns für Sie entschieden zu haben.
Gerne werden wir Sie jederzeit unseren Bekannten weiterempfehlen und auch selbst gerne wieder nach Rom "zum erweiterten Eintauchen" in diese faszinierende Stadt kommen.

Reinhold Zillner (Köln)
Einzelne (max. 6 Personen)

Also die Vatikansichen Museen waren einfach zu voll. Großartige Kunstwerke, und der Guide von romacultura (Flavio) hat sich auch sehr bemüht aber ich rate von diesen Museen schlichtweg davon ab. Wie waren fünf Senioren aus Köln, es war fast eine Zumutung.

Gabriele Franz (Nürnberg)
Einzelne (max. 6 Personen)

Wir hatten (Mai 2013) eine sehr schöne Führung auf der Via Appia Antica. Alessandro hatte als Geburtstags-Überraschung für meinen Mann "heimlich" eine Flasche Prosecco mitgenommen. Wir tranken sitzend auf Ruinen und neben uns weideten die Ziegen.

Christian Schütz-Kirsch (Luzern)
Einzelne (max. 6 Personen)

Wir (Familie aus Luzern - CH) haben die spezielle Führung sehr genossen, unsere beiden Kinder (12 und 14, beide Kulturreisen gewohnt) standen trotz des Thema im Vordergrund. In Santi Stafani Rotundo gibt es schauderhafte Szenen mit Blutspitzen und so - ideal für die beiden Jungs!

AO Prof.Martin Welssner
Einzelne (max. 6 Personen)

Meine württembergischen Vorfahren waren Landsknechte - deshalb habe ich die Führung gebucht. Unser Führer Alessandro wusste einfach alles - keine Frage blieb unbeantwortet. Gerne wieder!